Anke Hub Laufschule Südwest KL/Enkenbach

Mein Name ist Anke Hub, ich bin Jahrgang 1959 und lebe in Enkenbach-Alsenborn im Raum Kaiserslautern.
Mit dem Laufen habe ich endgültig und anhaltend vor sieben Jahren begonnen. Versuche, den Einstieg zum Laufen zu finden, hat es über 30 Jahre immer mal wieder gegeben. Es scheiterte jedoch wieder aus verschiedenen Gründen. Da waren die Kinder, der Haushalt, die Unlust bei schlechtem Wetter, das zu schnelle und zu lange Laufen beim Einstieg und dadurch das Gefühl, dass diese Sportart nicht die richtige für mich sei. Andererseits konnte ich Probleme und Stress- welcher Art auch immer - am besten bewältigen, wenn ich mich auf den Weg gemacht habe. Auf einem langen Spaziergang in der Natur wurde der Kopf frei für das Wesentliche.

Im Mai 2004, mit fast 45 Jahren, habe ich mich beim SWR-Trainingsprogramm für den Mainz-Marathon angemeldet. Nun bekam ich ein Jahr monatlich einen Trainingsplan, dessen Training so aufgebaut war, dass ich nach zwölf Monaten den Marathon in Mainz mitlaufen konnte.

Nach dem tollen Lauferlebnis 2005 in Mainz stellte sich für mich die Frage, was kommt jetzt? Mittlerweile hatte ich das Laufen so in meinen Alltag integriert, es machte mir so Spaß und tat mir gut, sowohl physisch als auch psychisch, das mir etwas fehlte, wenn ich nicht lief. Also blieb nur eine Möglichkeit - weiterlaufen.

Irgendwann wusste ich, dass ich das, was mir hilfreich war an andere Menschen weitergeben wollte. Bei der Suche, wie ich Leute zum Ausdauerlaufen bewegen könnte, stieß ich auf das Deutsche Lauftherapiezentrum e. V. in Bad Lippspringe. Dort begann ich im April 2009 meine 18monatige Ausbildung zur Lauftherapeutin, die ich im November 2010 mit "sehr gut" abgeschlossen habe.